____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__None____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__1____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Freizeit und Freistellung von BetriebsrätenBetriebsrat:Freizeit und Freistellung

1      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Freizeitgewährung von Betriebsräten (§ 116 AbVG)

Dem Betriebsratsmitglied ist die für seine Tätigkeit erforderliche Freizeit unter Fortzahlung des Entgelts zu gewähren (zB Vertretung von ArbeitnehmerInnen des Betriebes bei Behörden, Ämtern oder Gerichten, Vorsprachen bei Gewerkschaft oder Arbeiterkammer, Abhaltung von Betriebsratssitzungen usw).

2      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Freistellung von der Arbeitspflicht (§ 117 ArbVG)

Auf Antrag des Betriebsrates sind in Betrieben

unter Fortzahlung des Entgelts von der Arbeitsleistung freizustellen. Ist in keinem der Betriebe eines Unternehmens eine Freistellung möglich, so ist – wenn die Gesamtzahl der ArbeitnehmerInnen (Arbeiter und Angestellte) 400 übersteigt – auf Antrag des Zentralbetriebsrates eines seiner Mitglieder von der Arbeitsleistung unter Fortzahlung des Entgelts freizustellen. Ist in einem Konzern mit mehr als 400 ArbeitnehmerInnen eine Konzernvertretung errichtet und eine Freistellung des Betriebsrates weder im Betrieb noch im Unternehmen möglich, so kann diese beschließen, dass ein in der Konzernvertretung vertretener Betriebsrat (Zentralbetriebsrat) für eines seiner Mitglieder die Freistellung von der Arbeitsleistung unter Fortzahlung des Entgelts in Anspruch nehmen kann.

3      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Bildungsfreistellung von BetriebsrätenBetriebsrat:Bildungsfreistellung (§  118  AbVG)

Jedes Mitglied des Betriebsrates hat innerhalb einer Funktionsperiode Anspruch auf BildungsfreistellungBildung:sfreistellung bis zum Höchstausmaß von 3 Wochen, bei Vorliegen eines Interesses an einer besonderen Ausbildung bis zu 5 Wochen. Betriebsratsmitgliedern in Betrieben ab 20 ArbeitnehmerInnen ist für die Zeit der Bildungsfreistellung das Entgelt vom Arbeitgeber zu bezahlen.

Redbox

Sachregister
Zurück