____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__None____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__0____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Sozialabgaben

Zu den SozialabgabenSozialabgaben werden die SozialversicherungsbeiträgeSozialversicherungs:beitrag (Beiträge zur Pensions-, Kranken- und Unfallversicherung), der Beitrag zur ArbeitslosenversicherungArbeitslosen:versicherung, der Zuschlag zur InsolvenzentgeltsicherungInsolvenzentgeltsicherung (IESG), der Beitrag zum FamilienlastenausgleichsfondsFamilienlastenausgleichsfonds (FLAFFLAF) und der WohnbauförderungsbeitragWohnbauförderung:sbeitrag gezählt.

Der DienstgeberbeitragFLAF:Dienstgeberbeitrag zum FLAF ist vom Arbeitgeber für alle ArbeitnehmerInnen, die im Bundesgebiet beschäftigt sind oder ins Ausland entsandt werden, aber auch für ausländische Grenzgän­gerInnenGrenzgänger zu leisten. Der Dienstgeberbeitrag beträgt 4,5% der Bemessungsgrundlage. Für Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, ist kein Dienstgeberbeitrag zum FLAF mehr zu entrichten.

 

1      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____SozialversicherungsbeiträgeArbeiter:Sozialversicherungsbeitrag 2014 ArbeiterInnen

Anteil des/der Arbeit-

Insgesamt

-nehmers/in

-gebers/in

in % der Beitragsgrundlage

Arbeitslosenversicherung

3,00

3,00

6,00

Krankenversicherung

3,95

3,70

7,65

Pensionsversicherung

10,25

12,55

22,80

Unfallversicherung

-,-

1,30

1,30

Zusammen

17,20

20,65

37,85

IESG-Zuschlag

-,-

0,45

0,45

Arbeiterkammerumlage

0,50

-,-

0,50

Wohnbauförderungsbeitrag

0,50

0,50

1,00

Gesamt

18,20

21,70

39,90

2      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____SozialversicherungsbeiträgeAngestellte:Sozialversicherungsbeitrag 2014 Angestellte

 

Anteil des/der Arbeit-

Insgesamt

-nehmers/in

-gebers/in

in % der Beitragsgrundlage

ArbeitslosenversicherungArbeitslosenversicherung

3,00

3,00

6,00

KrankenversicherungKrankenversicherung

3,82

3,83

7,65

PensionsversicherungPensionsversicherung

10,25

12,55

22,80

UnfallversicherungUnfall:versicherung

-,-

1,30

1,30

Zusammen

17,07

20,78

37,85

IESG-ZuschlagIESG-Zuschlag

-,-

0,45

0,45

ArbeiterkammerumlageArbeiterkammerumlage

0,50

-,-

0,50

WohnbauförderungsbeitragWohnbauförderungsbeitrag

0,50

0,50

1,00

Gesamt

18,07

21,83

39,90

 

Sonderbestimmungen für Versicherte mit geringem EinkommenArbeitnehmer:ältere:

Die Dienstnehmerbeiträge zur Arbeitslosenversicherung verringern sich bei niedrigen Einkommen

bis              € 1.280                                          auf 0%

darüber              bis € 1.396                            auf 1%

darüber              bis € 1.571                            auf 2%

Diese Regelung gilt für ArbeiterInnen, Angestellte und freie DienstnehmerInnen.

3      ____LISTNUMBERINFO_BEGIN:NumberFormat__:______NUMBERINFOSEP____NumberPosition__:__0____NUMBERINFOSEP____NumberBullet__:__Arabic____NUMBERINFOSEP____ListLevel__:__3____NUMBERINFOSEP____;LISTNUMBERINFO_END____Sozialversicherungsbeiträge 2014 freie DienstnehmerInnenSozialversicherungs:beitrag

Diese Tabelle gilt für freie DienstnehmerInnen, die das 60. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Anteil des/der Arbeit-

Insgesamt

-nehmers/in

-gebers/in

in % der Beitragsgrundlage

Arbeitslosenversicherung

3,00

3,00

6,00

Krankenversicherung

3,87

3,78

7,65

Pensionsversicherung

10,25

12,55

22,80

Unfallversicherung

-,-

1,30

1,30

IESG-Zuschlag

-,-

0,45

0,45

Arbeiterkammerumlage

0,50

-,-

0,50

Gesamt

17,62

21,08

38,70

 

Redbox

Sachregister
Zurück